Kastenkrippen Dioramakrippen - Krippenbauschule Stift St. Florian

Direkt zum Seiteninhalt


Schöne Kastenkrippe oder Dioramakrippe


In Kastenkrippen werden  heimatliche, gerne auch als Winterkrippe, oder orientalische Szenen dargestellt. Durch die äußere Umrahmung des Kastens und einer effektvollen Beleuchtung ergeben sich sehr stimmungsvolle Krippen. Die Kästen sind von kompakter Größe (quadratisch ca. 45 x 45 x 35 cm, rechteckig ca. 45 x 55 x 35 cm , oder auch als Eck-Krippe). Sie werden werden entweder bemalt oder bestehen aus Vollholz.
Zentrales Element einer Dioramakrippe ist die Perspektive. Bei dieser speziellen Gestaltung einer Kastenkrippe werden die Proportionen nach hinten abestuft, damit wird in Verbindung mit Licht und Farbgebung eine großartige Tiefenwirkung erzielt.
Der renommierte Tiroler Krippenbauer und Meister seines Könnens, Peter Riml, leitet diesen sechstägigen Kurs mit fundierter Fachkenntnis und Herzlichkeit. Peter Riml ist nicht nur als Krippenbauer weit über die Grenzen Österreichs bekannt, sondern hat sich auch als qualitätsvoller Malkünstler einen Namen gemacht.


          Aktuelles Kursangebot

 10. - 15. Februar 2020   
 Montag bis Samstag
 jeweils von 09.00 - 18.00 Uhr
  
Kursbeitrag          Mitglieder: 870,--
                             Nicht-Mitglieder: 910,--
Komplett mit Kasten, sämtliches  Material, gemaltes Hintergrundbild von Peter Riml und  aufwändiger Beleuchtung

 direkt anmelden oder Infos
 per E-Mail od. Tel. 0650/863 39 49
Plätze frei
-
Brauchtum und Volkskultur in christlicher Tradition
Zurück zum Seiteninhalt